20.06.2021

6. Thurgauer Akkordeontage

Daniel Mille, Piazzolla Quintet

Frankreich bildet einen Schwerpunkt in der sechsten Ausgabe der Akkordeontage. Clara Moreau interpretiert auf der Solarfähre Chansons, und der zu den bekanntesten Akkordeonisten Frankreichs zählende Daniel Mille ist in einer Solomatinée im Seemuseum sowie mit seinem aussergewöhnlichen Pizzolla-Programm in Romanshorn zu hören. Die junge, hochbegabte Akkordeonistin Maria Dafka spielt mit ihrem Duopartner Dine Doneff neu interpretierte, inspirierte Folklore aus Nordmazedonien, und am Samstag spielt das virtouse Trio:akkzent aus Österreich im Kult-X: Die Akkordeontage warten einmal mehr mit einem ebenso überraschenden wie exzellenten Programm auf, das neue musikalische Horizonte nicht nur für Akkordeonliebhaber eröffnet.

Susanne Gisin, appassionata Kulturmanagement
Christian Brühwiler & Kurt Gubler, klangreich alte kirche Romanshorn

 

www.akkordeontage.ch